»Meine Zeit steht in deinen Händen«

Aktuelle Meldung vom: 03.01.2012

In memoriam Dietrich Bonhoeffer (1906 - 1945)

Unter diesem Titel hat Musikdirektor Volkmar Fritsche eine Komposition für Solo-Sopran, vierstimmigen Chor, Orgel und vier Pauken vorgelegt.

Er schreibt:

Ausgangspunkt dieser Komposition waren Bonhoeffers Briefe aus der Haft an seine Eltern und an seinen Freund Eberhard Berhge, und hier hat mich besonders der Brief vom 21. Juli 1944, einen Tag nach dem gescheiterten Attentat, erschüttert. Die Losung der Herrnhuter Brüdergemeine vom 20. Juli 1944 waren Zeilen aus dem 20. Psalm, für Bonhoeffer wohl … die Vorbereitung auf den eigenen Tod … Einen weiteren Text habe ich dem 2. Petrusbrief entnommen. mit dem er sich sehr beschäftigt hat … Zwei Choräle umrahmen diese Bibeltexte. Den Schlusschor von Paul Gerhardt habe ich von Bonhoeffers 'Gebete für Gefangene', Weihnachten 1943, entnommen. -

Das Orchster- und Chormaterial sowie eine CD sind über den Komponisten oder über den Ebert Musikverlag in Leipzig zu bestellen.

Website: Volkmar Fritsche

Leben und Werk

Bonhoeffer heute

Forschung

ibg