Bonhoeffer-Kirchenfenster in Breslau

Aktuelle Meldung vom: 01.10.2018

In diesem Jahr feiern wir in Breslau das 60. Jubiläum der Wiederweihe der Christophori-Kirche.
Aus Schutt und Asche wurde diese Kirche aufgebaut und ist heute die Hauptkirche der deutschen Gemeinden für ganz Polen geworden. Wir verstehen uns als die Generation, die den Aufbau der Kirche zu Ende bringen soll. Damals, in den schweren Nachkriegszeiten, war es nicht möglich die Fenster der Kirche so aufzubauen wie es sich für eine gotische Kirche gehört.

Deswegen hatte unsere Gemeinde beschlossen für dieses Fest die Fenster neu zu gestalten. Seit 2016 läuft dieses Projekt „Die Bleifenster der Christophori-Kirche zu Breslau”.

Drei Fenster bekamen jeweils zwei Repliken von alten Wappen vom 1568 von Breslauer Familien. Zwei weitere Fenster bekommen insgesamt 14 Wappen von schlesischen Familien, die in der Genossenschaft des Johanniter Ordens vertreten sind. Ein Fenster wird der Familie van Beuningen gewidmet, deren Familienmitglied als der letzte Pastor in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Zimpel tätig war. Zwei weitere Fenster, hinter dem Altar, sind den Märtyrern des Nationalsozialismus gewidmet. Bonhoeffer, Stein, Kolbe und Bursche haben den Mut gehabt die Wahrheit zu sagen. Sie sind ihrer Berufung treu geblieben, alle vier haben dafür mit ihrem Leben bezahlt.

Als die einzige deutsche evangelische Gemeinde in Polen wollen wir mit diesem Projekt eine
klare Nachricht senden, wenn das Böse sich breit macht, sollen wir als Christen nicht schweigen.

Der Künstler heißt Marcin Czeski. Er leitet seinen Werkstatt und ist zugleich Professor für Glasmalerei und derer Geschichte an der Kunstakademie in Breslau. Die Akademie pflegt sozusagen die Tradition der alten Königlichen Akademie für Kunst und Handwerk. Ein Element des Fensters ist 60x80 cm groß. Das Projekt kostet 90 Tsd €. Initiatorin und erste Entwürfe stammen von Prinzessin Elisabeth Biron von Curland.

Die feierliche Einweihung der Fenster mit den vier Märtyrern wird am 14.12.2018 in einem Gottesdienst um 14.00 Uhr stattfinden. Sie sind zu diesen Feierlichkeiten herzlich eingeladen.

Andrzej Fober (Wir danken ganz herzlich für Bild und Text.)

Leben und Werk

Bonhoeffer heute

Forschung

ibg