Webversion




Liebe Interessentinnen und Interessenten,

ich begrüße Sie zu unserem Newsletter, der Sie auf neue Artikel auf dem Bonhoeffer-Portal hinweist:

Für Lehrerinnen und Lehrer ist unser aktueller Wettbewerb der AG Schulen besonders interessant: Wir warten gespannt auf Ihre Unterrichtsentwürfe zu Bonhoeffers Denken und Leben - selbstverständlich werden besonders gelungene Beiträge honoriert.

Zwei Termine dürfen Sie in Ihrem Kalender vormerken: den Bonhoeffer-Tag am 26. August in Friedrichsbrunn und die Jahrestagung der ibg vom 13. bis zum 16. September in Eisenach.

In diesem Jahr haben wir bisher zwei Termine, die sich dem Gedenken an Bonhoeffers Todestag im April widmen: die Jugendnacht in Flossenbürg und einen Vortrag in Berlin.

Über die Links im Newsletter hinaus, lade ich Sie wie immer zum Stöbern auf dem Portal ein.

Herzliche Grüße,
Ihre Anni Neumann
- Online-Redaktion –
www.dietrich-bonhoeffer.net




 


Wettbewerb für Lehrer*innen



 


„Es gibt keinen Weg zum Frieden auf dem Weg der Sicherheit.“ (DBW 13)
So oder ähnlich könnte ein mögliches Thema für eine Unterrichtseinheit zu Bonhoeffer lauten. Dietrich Bonhoeffer provoziert mit seinen wegweisenden Aussagen auch heute noch und etliche seiner Texte weisen eine hohe Aktualität auf.

Mit der Ausschreibung des Wettbewerbs möchte der Arbeitskreis „Dietrich Bonhoeffer in der Schule“ der Internationen Bonhoeffergesellschaft (ibg) Lehrer*innen dazu anregen, gemeinsam mit ihren Schülern*innen darüber nachzudenken, welche Impulse Bonhoeffers Gedanken heute setzen können.

Mehr Informationen:
Ausschreibung




 


Gedenken an Dietrich Bonhoeffer



 

Am 9. April 2018 jährt sich der Todestag Dietrich Bonhoeffers zum 73. Mal.

Zu diesem Anlass findet in Flossenbürg eine Jugendnacht vom 7. auf den 8. April statt. Veranstalter ist die Evangelische Jugend im Dekanat Weiden. Anmeldungen sind noch bis zum 4. April möglich.

Direkt am 9. April wird Gottfried Brezger in Berlin über "Bekennen und Widerstehen am Beispiel Dietrich Bonhoeffers" sprechen.

Wenn auch in Ihrer Gemeinde, Schule oder Stadt an Dietrich Bonhoeffer erinnert wird, teilen Sie uns bitte die Veranstaltungen mit. Wir freuen uns über Ihre Mithilfe zu einem möglichst umfassenden und umfangreichen Veranstaltungskalender. Gerne unterstützen wir Sie bei der Material- und Referentensuche.

Vortrag in Berlin

Jugendnacht in Flossenbürg





 


21. Bonhoeffer-Tag in Friedrichsbrunn



 

Am 26. August 2018 findet der 21. Bonhoeffer-Tag im Ferienhaus der Familie in Friedrichsbrunn statt. Er steht unter dem Motto: "Heimat – zwischen Verlust, Suche und Ankunft“.

Das Vorbereitungsteam hält ein abwechslungs-reiches Programm für Sie bereit, u.a. mit einem Gottesdienst und einem Vortrag über "Heimat und Exil" in Bonhoeffers Leben - sowie geselligem Beisammensein.

Ein Besuch des Bonhoeffertages lässt sich übrigens gut mit einem Kurzurlaub im wunderschönen Harz verbinden - um mit Susanne Dress, geb. Bonhoeffer zu sagen: "Friedrichsbrunn, der Harz ist Sommer, Freiheit und Heimat."


Informationen zum Bonhoeffer-Tag





 


Anmeldung: Jahrestagung der ibg 2018



 


Nach dem reizvollen und abwechslungsreichen Aufenthalt in Berlin im vergangenen Herbst, kehren wir in diesem Jahr auf den Hainstein nach Eisenach zurück.

Die Jahrestagung der ibg findet dort in diesem Jahr vom 13. bis zum 16. September statt und steht unter dem Thema: Dietrich Bonhoeffer als Seelsorger.
Wie auf der letzten Mitgliederversammlung angekündigt, wird dann auch der Vorstand neu gewählt.

Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

Programm und Anmeldung




 


Ein Dialog zwischen Kunst und Poesie



 

»Du weißt den rechten Weg für mich.«
Dietrich Bonhoeffer


Andreas Felger ist ein renommierter Maler, der sich in seinen Werken schon früh mit biblischen Themen, Literatur und der Natur auseinandersetzte. In diesem Buch tritt er zum zweiten Mal in einen Dialog mit Dietrich Bonhoeffer. Behandelt werden das populäre Gedicht »Wer bin ich?« und andere Texte Bonhoeffers, die sich mit den Kernfragen des Menschen auseinandersetzen. Felgers Bilder harmonieren ästhetisch außergewöhnlich mit den Gedanken Bonhoeffers.

Durch dieses exklusive Buch führt Christian Hennecke, der eine Verbindung herstellt zwischen den Identitätsfragen der Menschen heute und den Texten und Bildern des Buches.

Hier geht es zum »Blick ins Buch« auf der Verlagsseite





 


Veranstaltungen 2018



 

Bonhoeffer 1923

Auch in diesem Jahr bieten wir Ihnen einen Veranstaltungskalender auf der Startseite des Portals.

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit Veranstaltungsmeldungen (Gottesdienste, Lesungen, Vorträge etc.) unterstützen.