Renate Bethge verstorben

Aktuelle Meldung vom: 13.07.2019

Renate Bethge verstorben

Am 8. Juli 2019 verstarb Renate Bethge, geb. Schleicher.

Die 1925 geborene Nichte Dietrich Bonhoeffers war die Tochter von Ursula und Rüdiger Schleicher.

Seit 1943 mit Eberhard Bethge, dem Freund und Biografen Dietrich Bonhoeffers verheiratet, machte sie sich gemeinsam mit ihrem Mann auf vielfältige Weise um das Werk ihres Onkels verdient.

Der Vorstand der Internationalen Bonhoeffer - Gesellschaft, deutschsprachige Sektion, trauert um Renate Bethge, langjähriges Ehrenmitglied des Vorstands.

Sie hat uns allen viel gegeben.

In der Gewissheit, dass sie in der Liebe Gottes und in seinem Segen geborgen ist, werden wir Renate Bethge in dankbarer Erinnerung behalten.

 

Für den Vorstand: Prof. Dr. Hartmut Rosenau

Leben und Werk

Bonhoeffer heute

Forschung

ibg