"Religionsloses Christentum..."

Aktuelle Meldung vom: 17.01.2015

Religonsloses Christentum - Kirche außerhalb von Kirche in unserer säkularen politischen Gesellschaft heute?

Dietrich Bonhoeffer hat bereits zu seiner Zeit den Begriff des religionslosen Christentums gebraucht. Die Frage nach christlichem Leben innerhalb unserer stark säkularisierten Gesellschaft hat nicht zuletzt durch Veröffentlichungen namhafter Theologen in den vergangenen Jahren wieder große Aktualität gewonnen.
U.a. zwei dieser Autoren - Prof. Dr. Hans-Martin Barth (Konfessionslos glücklich: Auf dem Weg zu einem religionstranszendenten Christentum, 2013) und Prof. Dr. Matthias Kroeger (Im religiösen Umbruch der Welt: Der fällige Ruck in den Köpfen der Kirche, 2011) - werden auf der Tagung des dbv über die Frage von christlichem Leben innerhalb wie außerhalb der Amtskirche sprechen. In Diskussionen mit dem Plenum wird außerdem thematisiert werden, ob - und wenn ja: wie - sich religionsloses Christentum im Zeichen einer Kirche außerhalb von Kirche ereignen kann.

 

Ort:

Ev. Augustinerkloster, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

Tel. (0361) 57660-0, Fax (0361) 57660-99, info|bei|augustinerkloster.de

 

Anmeldemöglichkeiten:

postalisch: Büro des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins, c/o Mariarosa Frigerio-Pfeiffer, Heubergstr. 10, 70188 Stuttgart
telefonisch: (0711) 7802874
via email: info|bei|dietrich-bonhoeffer-verein.de

 

Faltblatt zur Tagung

Leben und Werk

Bonhoeffer heute

Forschung

ibg