Familie Bonhoeffer im Widerstand

Grund zum Widerstand - Kraft im Widerstehen - Mut im Weitergehen
Die Familie Bonhoeffer im Widerstand gegen Hitler


Ein Gottesdienst aus Anlass des 70. Jahrestages der Ermordung von Mitgliedern der Familie Bonhoeffer im April 1945 am 19.7.2015 um 18.00 Uhr in der Kirche St. Jacobi in Einbeck entworfen und verfasst von Pastor i.R. Dr. Günter Ebbrecht, Einbeck

Vorbemerkungen

Der nachfolgende Gottesdienst wurde am 19.Juli 2015, am Vorabend des 20. Juli (gescheitertes Attentat auf A.Hitler) in der Kirche St. Jacobi in Einbeck gehalten. Er erinnert im 70. Jahr nach der Ermordung von zwei Söhnen und zwei Schwiegersöhnen des Ehepaars Karl und Paula Bonhoeffer an den Widerstand dieser Familie. Einer der Ermordeten war Dietrich Bonhoeffer, der inzwischen weltweit bekannte Theologe, dessen Einsatz im Widerstand ohne seinen Schwager Hans von Dohnanyi und ohne seine Familie nicht geschehen wäre. Der Gottesdienst will die Motive, die Kraftquellen und eine Ermutigung zur 'Nachahmung' vermitteln.

Der Gottesdienst ist in Form eines 'Features', einer Lesung in verteilten Rollen konzipiert und sollte deshalb auch von verschiedenen Personen gelesen / vorgetragen werden. In Einbeck haben sich die Aufgaben der Liturgin / des Liturgen und der Zitatoren drei Personen geteilt.  Es besteht auch die Möglichkeit, die Partien auf noch mehr Personen zu verteilen. Die eingebundenen Fotos waren - ebenso wie die gemeinsam gesprochenen Texte Dietrich Bonhoeffers - auf einem Gottesdienstflyer gedruckt und konnten von den Gottesdienstbesuchern angeschaut bzw. mitgelesen werden.

Grund zum Widerstand - Kraft zum Widerstehen - Mut im Weitergehen

Ein Gottesdienst aus Anlass des 70. Jahrestages der Ermordung von Mitgliedern der Familie Bonhoeffer im April 1945. Entworfen und verfasst von Pastor i.R. Dr. Günter Ebbrecht, Einbeck

Bonhoeffer-Haus Berlin

PDF-Download

Manuskript

 

 

Leben und Werk

Bonhoeffer heute

Forschung

ibg